Hundekunde

Oder doch lieber Hundekot. Ich muss hier einmal etwas konstatieren: Auch wenn der Hund immer als bester Freund des Menschen beschrieben und tituliert wird, wie kann es dann sein, dass er seine Haufen überall hinmacht. Sowas macht doch auch kein Mensch? Zumindest hier. Das war gemein, aber kommen wir zurück zum wesentlichen: Wie kann der beste Freund einen Haufen da hinlegen, wo sein bester Freund läuft. Zum Beispiel auf den Gehsteig und das dann auch noch in einem Dunkelfeld einer Straße. Ja, ich rede hier von leidvoller Erfahrung. Am 31.12 um 23:50Uhr ist es passiert. Ich war unachtsam und mein sogenannter bester Freund hatte einen Haufen hingemacht. Mitten auf den Gehsteig. Schönes Ende vom alten Jahr und toller Anfang für’s neue. Mit Hundekot am Schuh…

Advertisements

5 Responses to Hundekunde

  1. Christian sagt:

    Wieso wohl macht Freund Hund mitten auf den Gehsteig? Weil Freund Mensch mit ihm da rum läuft… Meinst Du nicht, wenn Freund Hund frei laufen dürfte, dass er hinter dem nächsten Busch verschwinden würde? Ich kenn ja genug Hunde und die meisten verziehen sich zum Kacken ins Abseits… also? Wer ist schuld? In 90% Freund Mensch…

  2. Sascha sagt:

    Ein Hund geht hinter einen Busch zum Kacken? Naja, wenn du meinst.
    Trotzdem würde ich doch mal frei weg behaupten, dass es genug Hunde gibt, die das nicht tun. Noch dazu ist das auf einer geteerten Straße meistens ein wenig schwierig einen Busch zu finden, obwohl Hund frei Laufen darf.
    Und dass das Herrchen mitschuld ist, habe ich nie verneint. Eigentlich sollte man seinen Schuh in den Hundehaufen drücken.

  3. Christian sagt:

    Das wäre eine heilsame Methode, dem Freund Mensch klar zu machen, dass Freund Hund an sich nicht besonders auf geteerte Wege steht… aber zur Weisheitserlangung kann ich Dir mal anbieten mit in den Hundezaun zu kommen, wo etliche Hunde frei in einem Waldstück laufen können und ich habe bisher sehr, sehr selten ein Häufchen auf den ausgetrampelten Pfaden der Menschen gesehen…

  4. Jan sagt:

    Also mein(unser Hund) wartet beim Spazieren gehen immer, bis er an einer Wiese oder im Wald ist. Selbst dann achtet er eigentlich auch immer darauf nicht irgendwo im Weg seine Haufen setzen zu müssen.
    Und ne besondere Erziehung hat er von uns dafür auch nicht bekommen, er fühlt sich anscheinend nur äußerst unwohl, an anderen Orten.

  5. Sascha sagt:

    Jaja, fallt mir nur alle in den Rücken.
    Trotzdem hat’s mich tierisch (!) aufgeregt, dass da der Haufen herumlag und ich mitten hinein getreten bin. Wann seid ihr eigentlich das letzte Mal so richtig mitten in deinen Haufen reingetreten?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: