Stifnek, KET, Vakuummatraze, Pressluftschiene

Am Anfang dieser Woche ging es um die Reanimation mit Herz-Lungen-Wiederbelebung.
Im weiteren Verlauf der Woche wurden dann traumatische, chirugische Notfälle durchexerziert:
Gebrochene Knochen, egal ob Unterarm oder Wirbelsäule wurden geschient was das Zeug hält.
Hier kann man z. B. Franz in voller „Montur“ sehen. Und merke: Bei einem Bruch immer die beiden daneben liegenden Gelenke mit schienen!

franz.jpg

Advertisements

4 Responses to Stifnek, KET, Vakuummatraze, Pressluftschiene

  1. torschtl sagt:

    machst du deinen rdh? tippe mal stark auf ja..werd auch bald nach augsburg antANZEN

  2. Sascha Roth sagt:

    Ja hast du richtig getippt. Schade, dass wir uns verpassen. Wäre sicherlich eine interessante Begegnung gewesen… 🙂

  3. torschtl sagt:

    ja aber da mein zivildienst am 1. beginnt und man ja vorher 1 monat lang erstmal ohne ausbildung mitfahren soll und blablbla werde ich da wohl frühestens am 1.9 antanzen

  4. torschtl sagt:

    speziell für dich interessant: mein neuer blog http://rettungsdienstzivi.wordpress.de/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: