eBay Auktion meiner Apple Wireless Maus

31 August, 2006

eBay: Apple Wireless Mouse Bluetooth in OVP (Artikel 220021917063 endet 04.09.06 14:36:24 MESZ)

Jetzt mache ich schon in fremden Blogs Schleichwerbung für meine Auktion, obwohl doch nahe liegt, erst einmal im eigenen Blog Werbung zu machen. Also:

3, … 2, … 1, … deins! 😀

Advertisements

Siemens S65

31 August, 2006

Wie schon erwähnt habe ich mir ein neues Handy zugelegt.
Ausschlaggebender Grund war mein altes Handy dessen Akku nicht länger als zwei Stunden hält. Aber nach ca. 4 Jahren mit dem selben Handy, einem Siemens A55, war es auch endlich mal Zeit für ein wenig neue Technologie.
So verfügt das Siemens S65 z. B. über eine Bluetooth Funktionalität, die mit ein Kriterium des neuen Handy darstellen sollte. Zusätzlich habe ich jetzt auch eine Kamera mit 1.3 Megapixeln und sehr großes Display. Die 32 MB Multimediacard sorgt für genügend Speicher.
Wie gesagt: Wichtig war mir ein großes, übersichtliches Display, damit man einen Kalender ordentlich bedienen kann. Und Bluetooth, damit ich alle Kontakte und Termine mit meinem PowerBook syncronisieren kann. Nach ein wenig Frickelei in iSync funktioniert auch dieses Feature wunderbar.

s65_front.jpg


Heureka

29 August, 2006

Endlich. Es funktioniert. Ich kann drucken.
Nach stundenlanger Probiererei, dem Kauf und Wiederverkauf eines Printservers (HP JetDirect 170X) ist mir mittels HP JetDirectt 300X und meinem HP LaserJet 6P ein passables Druckergebnis gelungen. Laut einer Liste von Hp ist nämlich der 170X nicht kompatibel zu MACOSX. Zwar funktioniert die Java-Oberfläche weder im Safari noch im Firefox (die des 300X), aber immerhin kann ich jetzt drucken. Vielen Dank auf an Herrn Christian, der oft genug mein nerviges Nachfragen erduldet hat.

Hier ein Beweisfoto aufgenommen mit der Kamera meines neuen Handys, Siemens S65, 1.3 MegaPixel. Dazu später aber mehr:

drucker.jpg


Apples Batterie Rückrufaktion

27 August, 2006

Gelesen hatte ich es natürlich, nur wirklich interessiert nicht.
Bis ich heute in meinem Newsreader über ein Bild gestolpert bin, das mich stuzig gemacht hat.
Mit einer gewissen Vorahnung habe ich dann den Akku aus meinem PB 12″ rausgenommen und die Seriennummer notiert. Wieder angeschaltet; Verdammt. Mein Akku ist auch von der Rückrufaktion betroffen. Ich hatte knapp ein 3/4 Jahr mein PB 12″ und ansonsten keine Beschwerden.
Trotzdem weiß ich noch nicht so wirklich, ob ich mich über einen ganz neuen Akku freuen soll, oder ob ich mich über die vier bis sechs Wochen Auslieferungszeit ärgern soll.
Jedenfalls werde ich meinen Akku wohl eintauschen.
Ich hatte einen „A1079“, mit „3K539“.

Update: Vielleicht sollte ich doch glücklich sein, dass mir der Laptop wirklich nicht weggeschmolzen ist.

batt_recall.png
battery_recall_e.jpg


DALLAS 1820

25 August, 2006

Da ich in letzter Zeit viel von meinen „gesellschaftlichen“ Freizeitaktivitäten gebloggt habe, wollte ich auch mal wieder ein Projekt der technischen Seite einwerfen.
Es handelt sich um ein Temperatursensor mit Linux ansteuern Projekt, dass bei Gelingen auch noch mit dem Nagios-Serverüberwachungstool kombiniert werden soll… Ist aber alles noch ein wenig Zukunftsmusik. Ersteinmal muss ich die Daten vom Temp. Sensor auslesen können.
Hierzu habe ich die schon fertige PC-Adapterbox für den Seriellen Port. Wer mehr über den Sensor erfahren will, kann sich auf der Hompage der Hygrosens GmbH umschauen.

IMG_0274.JPG


Praktikum beim Bayrischen Roten Kreuz

21 August, 2006

Im Hinblick auf ein etwaiges Medizin-Studium habe ich mich entschlossen ein „Schnupper-Praktikum“ beim Bayrischen Roten Kreuz zu machen. Dazu bin ich schon Ende der Schulzeit (letzte Juli Woche) mit dem BRK in Kontakt getreten, hatte eine E-Mail geschrieben und zwei Telefonate geführt. (Obwohl das zugegebener Maßen doch recht spät gewesen ist).
Nach einer persönlichen Vorstellung war das ganze schon geritzt und ich habe zum 14. August, direkt nach dem Zeltlager angefangen.
Notfallmäßig habe ich bis jetzt noch nicht sehr viel mitbekommen, weil ich die erste Woche auf einem sog. KTW (Krankentrasport-Wagen) mitgefahren bin, der – wie der Name schon sagt – nur Kranke/Alte/Alle, die nicht selbst fahren können, transportiert. Außerdem habe ich einen Vertrag unterschreiben müssen, der mich dem Geheimhaltungsgesetz verpflichtet, deshalb darf man hier keine wilden Geschichten erwarten.

brk-praktikum.jpg


Langzeitbelichtungsanimationen

19 August, 2006

Langzeitbelichtungsanimationen

via esse est percipi