Robert Full on Animal Movement

31 Oktober, 2008

http://www.ted.com/index.php/talks/robert_full_on_animal_movement.html

„UC Berkeley biologist Robert Full is fascinated with cockroach legs that allow them to scuttle at full speed across loose mesh and gecko feet that have billions of nano-bristles to run straight up walls. He’s using his research to design the perfect robotic „distributed foot,“ adding spines, hairs and other parts to metal legs and creating versatile scampering machines.

He’s helped create robots, such as Spinybot, which can walk up sheer glass like a gecko — and he even helped Pixar create more realistic insect animations in the film A Bug’s Life.“ (http://www.ted.com/index.php/speakers/robert_full.html)

Angelehnt an die gestrige Vorlesung „Funktionelle Morphologie des Menschen“ (von Prof. Witte) hier als Empfehlung ein Votrag des Biologen Robert Full, der sich u. a. mit dem „Design“ von Füßen beschäftigt.
Er beschreibt anhand vieler Beispiele und erstaunlicher Slow-Motion Videos die Erkenntnisse der aktuellen Forschung und deren Umsetzung in der Technik. Der Kurzvortrag ist eine passende Motivation sich weiterhin mit diesen äußert spannenden Themen auseinander zusetzen!


Nostalgie

24 Januar, 2008

Gestern mal meinen alten Linux-Desktop angeschaltet. Da war ich schon ein wenig überrascht.

„Last login Sat Oct 21 2006“

Die Installation war vom 29.10.2005, ein Arch 0.0.7!

Wie sich die Zeiten ändern…


Neues Spielgerät

21 Januar, 2008

Ich habe mal wieder meinen alten (900MHz AMD Duron, 512MB RAM, 64MB Geforce2) aufgebaut. Zu aller erst müsste ich mal die alten Daten sichten und sichern. Dann wird er mal platt gefegt und als erstes für ein kleines Projekt von mir verwendet. Automatisierte Installation mittels Image CD. Soll später mal erweitert werden und auf ca. 10 baugleichen Rechner lästiges Installieren ersparen. Wenn das funktioniert, wie ich mir das vorstelle, wird wieder ein Linux drauf gespielt. Ich wollte mir schon seit längerem unbedingt mal die aktuellen Stand der Dinge bei den großen Distributionen anschauen. Und damit ihr wisst, von was für einem Gerät ich rede, habe ich sogar noch ein Bild anbei:

linuxpc.png


Hundekunde

5 Januar, 2008

Oder doch lieber Hundekot. Ich muss hier einmal etwas konstatieren: Auch wenn der Hund immer als bester Freund des Menschen beschrieben und tituliert wird, wie kann es dann sein, dass er seine Haufen überall hinmacht. Sowas macht doch auch kein Mensch? Zumindest hier. Das war gemein, aber kommen wir zurück zum wesentlichen: Wie kann der beste Freund einen Haufen da hinlegen, wo sein bester Freund läuft. Zum Beispiel auf den Gehsteig und das dann auch noch in einem Dunkelfeld einer Straße. Ja, ich rede hier von leidvoller Erfahrung. Am 31.12 um 23:50Uhr ist es passiert. Ich war unachtsam und mein sogenannter bester Freund hatte einen Haufen hingemacht. Mitten auf den Gehsteig. Schönes Ende vom alten Jahr und toller Anfang für’s neue. Mit Hundekot am Schuh…


Skuril?

2 Januar, 2008

Sitzen zwei Kühe auf einem Baum und stricken ein Atomkraftwerk. Fliegt eine Erdbeere vorbei. Sagt die eine Kuh zur anderen: „Erbsen sind doch gar keine Rudeltiere“!


Frohes Neues!

1 Januar, 2008

Oder „Prost Neujahr!“ wie man in unseren Gefilden sagt. Gute Vorsätze gibt es nicht. Jedenfalls nicht für dieses Blogg. Die gab’s schon zu oft. Mal schauen, ob mir trotzdem häufiger was einfällt.
Es bleibt spannend…


Auto zu verkaufen

14 November, 2007

Weil ich das Auto wie die Besitzerin sehr süß finde, ein Aufruf: Kaufen!

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=blh2zh3g23wf

Wie ich es schon anklingen lassen habe: Auto und Fahrerin (!) sind sehr süß, d. h. es wurde pfleglich behandelt und schonend gefahren… 🙂

Wer Interesse hätte einfach mal melden. s a s c h a r o t h (ät) g m x (dot) de

Ist zwar nicht meins, aber ich mache bewusst Werbung dafür!

Kein Unfallwagen. Weitere Bilder werden folgen…